Image
Top
Navigation
24. July 2015

“Museum in a Clip” geht in die 3. Runde

Museen mit Tablets und Mikrofon erkunden. Das Projekt „Museum in a Clip –MIC“ lädt Schulklassen in Leipzig und dem Raum Vogtland-Zwickau zu einem medienpädagogischen Museumsbesuch ein. Nach einer kurzen Führung durch das Museum erkunden die Schülerinnen und Schüler als Reporter die Ausstellung: Welche Ausstellungsstücke sind für die besonders spannend? Was beeindruckt sie? Welche Fragen haben sie?

Ablauf des Projektes
1. Kurze Führung durch das Museum
2. Aufnahme von Fotos oder kleinen Videoclips
3. Bearbeiten des Clips am Tablet
4. Auswertung und Reflexion

Das Projekt „Museum in a Clip“ wurde 2013 durch das UNIKATUM Kindermuseum Leipzig entwickelt und Anfang 2015 an die neuen Projektträger, den Förderverein SAEK Zwickau e.V. in Kooperation mit dem medienkompetent e.V. und SAEK Leipzig, übergeben. Gefördert wird das Projekt durch das Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst sowie den Kulturraum Vogtland-Zwickau.

_MG_9479