Image
Top
Navigation
24. November 2016

Digitaler Salon: Schutz der Pubertiere

 

 

 

 

 

 

 

 

„Zwischen Zensur und ungebremster Neugier. Wie selbstbestimmt sind Jugendliche online unterwegs und wer reguliert hier eigentlich wen? Wie tickt die Jugend im 21. Jahrhundert? Und wie viel hat das mit neuen Technologien, dem unbegrenzten Zugang und dadurch selbstverständlichen Umgang mit Gewalt, Sex, den Abgründen und Vorteilen unserer vernetzten Welt zu tun? Dabei werden Jugendliche im Internet nicht selten Opfer von Mobbing, Werbetricks und selbstverständlicher Neugier. Müssen Eltern einschreiten oder gar der Staat? In Zeiten von kinderleichten VPN Apps hilft das recht wenig. Wo können und sollten unsere Gesellschaft und Staat regulieren?

Katja Weber von DRadio Wissen diskutierte mit

Jördis Dörner, Medienpädagogin und Bildungsmanagerin
Matthias Rohrer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Jugendkulturforschung
Björn Schreiber, Referent für Medienbildung, FSM

Mehr Informationen: http://www.hiig.de/events/digitaler-salon-schutz-der-pubertiere/“